Nächstes Spiel
FC Flawil (3.)FC St. Margrethen (2.)
Schweizer Cup-Qualifikation Viertelfinale
Samstag, 23. March 2019 - 17:00 Uhr
Schützenwiese, Flawil - Platz 1
Spielerkader 1. Mannschaft
16
Uros
Lazic

FCF auf Facebook
Mit dem FC Flawil live dabei im Trainingslager in Lloret de Mar
Thema: 1. Mannschaft | erstellt durch: FCF

Mit dem FC Flawil live dabei im Trainingslager in Lloret de Mar



 

Der FC Flawil bereitet sich vom Samstag 9. März 2019 bis zum Samstag 16. März 2019 in Lloret de Mar / Girona (Spanien) auf die Rückrunde vor. Auf dieser Seite berichten Staff und Spieler laufend aus Spanien:

 



Tag 8, Samstag 16. März 2019


Mit vielen positiven Momenten und Erlebnissen ging es am Samstag mit dem Flugzeug von Barcelona aus zurück in die Schweiz. Im Video äusserten sich die Spieler noch einmal zum Trainingslager:

 

 

Der FC Flawil möchte sich an dieser Stelle bei allen Beteiligten bedanken, welche das Trainingslager möglich gemacht haben.

 

 



Tag 7, Freitag 15. März 2019


Am Freitag galt der Fokus ganz dem anstehenden Testspiel gegen den FK Srbija Uzwil. Nicht nur aufgrund des freundschaftlichen Verhältnisses der beiden Mannschaften durfte ein spannendes Spiel erwartet werden, es war für den FC Flawil auch der letzte Test, um vor dem anstehenden Cupspiel gegen den FC St.Margrethen nochmals etwas auszuprobieren. Dies tat Trainer Savic in geringem Mass. Auf jeden Fall bekam er von seinem Team eine kontrollierte Vorstellung geboten, wobei der FC Flawil mehr Spielanteile besass und entsprechend auch in der ersten Halbzeit nach toller Vorarbeit von Velin Petrov und dem Tor von Dave Obrist die Führung markierte. Diese behielt Flawil lange, bis Schiedsrichter Colina in der zweiten Halbzeit einen Penalty gegen die Flawiler pfiff, welchen die Uzwiler zum Ausgleich nutzten. So endete das Spiel, trotz einiger weiterer guter Chancen des FC Flawil, letztlich Remis.

 

 

Zuvor konnten wir in Lloret de Mar endlich auch unseren Assistenztrainer Zoran Susic auffinden. Im Video äussert er sich darüber, weshalb er anfänglich gefehlt hat, ohne dabei ein Blatt vor den Mund zu nehmen:

 

 



Tag 6, Donnerstag 14. März 2019


Nach dem Abstecher nach Barcelona am Mittwochabend war am Donnerstag erst einmal Entspannung und Spa im Welllnessbereich des Hotels angesagt. Zu diesem Wellnessprogramm gesellte sich auch Assistenztrainer Zoran Susic hinzu, welcher, passend zum Programm, den Weg nach Lloret de Mar endlich auch gefunden hatte. Danach galt es die Vereinsmitglieder Roland Büeler (Präsident), Jürg Rufer (Präsident Supporter) und Werner Stieger (Trainer B-Juniorinnen) zu verabschieden, welche sich am Donnerstag kurz vor Mittag auf den Rückweg in die Schweiz machten.

 

Sie verpassten auf alle Fälle das wunderbare Frühlingswetter, welches sich ab Donnerstagmittag kontinuierlich zur Wärme hin bewegte und entsprechend die Gemüter sichtlich erfreute. So wurde auch das am Vorabend besuchte Champions League Spiel zwischen Barcelona und Lyon noch einmal Revue passiert und verschiedene Impressionen in einem dazu gehörenden Video festgehalten:

 

 

Danach wurde auch wieder trainiert. In einem internen Trainingsspiel kürten sich einige Spieler gleich selbst zu "Siegertypen", wobei dieses Foto bald einmal auch von der Verlierermannschaft beschlagen wurde und somit ein gesamtheitliches Mannschaftsfoto aus dem Trainingslager 2019 entstand:

 

 



Tag 5, Mittwoch 13. März 2019


Am Mittwoch stand zunächst das erste Trainingsspiel auf dem Programm. Gegen den Zürcher Viertligisten FC Dielsdorf resultierte dabei ein deutlicher und nie gefährdeter 6:0-Erfolg. Massgeblichen Anteil am hohen Sieg hatten die beiden Torschützen Dave Obrist (5x) und Alessio Curaba. Trotz des klaren Verdikts waren die Flawiler mit der abgerufenen Leistung nur bedingt zufrieden. Positiv anzumerken gilt es allerdings, dass dem Team über die gesamte Begegnung leistungsmässig ein kontinuierlicher Steigerungslauf gelang. Im nachfolgenden Video sind weitere Impressionen zum Spiel zu finden, unter anderem äussern sich auch die beiden Torschützen zum Spiel und ihrer Leistung:



 

Kaum war das Spiel danach vorbei, stand mit dem Matchbesuch des Champions League Spieles zwischen dem FC Barcelona und Olympique Lyon im Camp Nou bereits das nächste Highlight auf dem Programm:

 

 



Tag 3, Montag 11. März 2019

Nach dem Footing am frühen Morgen ging es am Montag mit zwei Trainingseinheiten weiter. Vom guten Wetter motiviert - in der Schweiz schneit es ja... - arbeiteten die Spieler weiter akribisch an den Details, welche es zu verfeinern galt. Dabei blieb aber auch genügend Spass, um immer wiederkehrende Spielformen wie ein "5 gegen 2" oder ein Abschlussspiel auszutragen. In diesem durften sich die auf dem nachfolgenden Bild abgelichteten Spieler als Sieger feiern lassen:

Trainingslager2019

 

Abwehrchef Valdrin Edipi hatte sich für den heutigen Tag die Kamera geschnappt und verschiedene Spieler vor dem Training über die Erwartungen an die bevorstehende Trainingseinheit befragen:

 

 

 

 

Tag 2, Sonntag 10. März 2019

Am Sonntag stand nach einem ausgeprägten Frühstück wiederum eine Trainingseinheit auf dem Programm. In diesem holte sich Ives Bruggmann von der Jury, hätte den etwa eine solche wie etwa beim Skispringen existiert, Bestnoten in Stil- und Schusstechnik ab. Darüber hinaus versuchte die Mannschaft, die von Trainer Savic in der Offensive geforderten Abläufe und Spielzüge umzusetzen und zu vereinheitlichen. Am Abend dann veranstaltete ein Grossteil der Spieler ein internes Pokerturnier, bei welchem letztlich Valdrin Edipi, Carlo Paganoni und Tsega Khangsar den Pott für sich beanspruchen durften. Dann verabschiedeten sich die Spieler schon relativ früh in ihre Zimmer, galt es doch für das von Dragan Savic angekündigte Footing am nächsten Morgen wiederum bereit zu sein, wobei nachfolgendes Bild die Quelle und den Beweis dafür liefert, dass alle Spieler es pünktlich zum morgendlichen Ersttermin geschafft haben:

Trainingslager2019

 

 

Tag 1, Samstag 9. März 2019

Der erste Trainingslagertag hatte es für die 1. Mannschaft des FC Flawil in sich. Bereits um 6 Uhr morgens musste das 16-köpfige Team um Trainer Dragan Savic am Flughafen Zürich bereit stehen. Unter der Beihilfe von Marco Bolli und Knecht Sportreisen ging es dann nur kurze Zeit später mit der Swiss reibungslos in Richtung Costa Brava. In Lloret de Mar, rund eine Autostunde von Barcelona entfernt, angekommen, bezogen Spieler und Staff ihre Zimmer und machten sich erstmalig mit der grossen Hotelanlage vertraut. Einige Spieler nützten die zur Verfügung gestandene Freizeit auch gleich dafür, um mit einem Spaziergang zum Meer etwas die Beine zu aktivieren. Diese benötigte man dann insbesondere am späteren Nachmittag, als unter der Leitung von Dragan Savic und Physio Carlo Paganoni die erste Trainingseinheit anstand.

Wie bereits im Vorjahr produzieren die Spieler auch in diesem Jahr in einer losen Folge Video-Beiträge aus dem Trainingslager. Der erste Video ist dabei an unseren Assistenztrainer Zoran Susic gerichtet, welcher die Reise nach Lloret de Mar, aus unterschliedlichen Auffassungsgründen im Team, leider nicht mitmachen konnte.

 

 

 

 

Rückrundenstart, Samstag 23. März 2019

WagnerStMargrethen

 





Social-Media