Nächstes Spiel
FC Herisau 2FC Flawil 1
Meisterschaft 3. Liga Gruppe 3
Samstag, 01. June 2019 - 19:00 Uhr
Schützenwiese, Flawil - Platz 1
Spielerkader 1. Mannschaft
9
Dave
Obrist

FCF auf Facebook
FC Steinach - FC Flawil
Thema: 1. Mannschaft | erstellt durch: FCF

FC Flawil gewinnt beim FC Steinach nach torloser erster Halbzeit mit 3:1.

Bericht: David Metzger / FC Flawil

 

Nach geraumer Zeit war am Samstag für den FC Flawil der Zeitpunkt gekommen, sich bei einem allfälligen Auswärtserfolg in Steinach zumindest vorübergehend für eine Nacht (wieder) an die Tabellenspitze der 3. Liga Gruppe 3 zu klammern. Diese Gelegenheit liess sich der FC Flawil in Steinach nicht nehmen und gewann am Ende relativ souverän mit 3:1. Bei garstigen Witterungsbedingungen legten die Flawiler auf dem dennoch sehr gut zu bespielenden Naturrasen eine geduldige und dennoch engagierte Leistung an den Tag, um den Tabellenzehnten letztlich erfolgreich in die Knie zu zwingen.

 

Nach einer torlosen ersten Halbzeit eröffnete Jose Pires Pereira den Torreigen unmittelbar nach Wiederaufnahme der Partie. Wer danach bereits die Kapitulation Steinachs erwartete, sah sich getäuscht. Trotz der tiefstehenden Spielweise des Heimteams und einer 5er-Abwehrkette brauchte Steinach nach dem erstmaligen Rückstand nur deren fünf Spielminuten, um zurückzuschlagen. Über die rechte Seite fanden die Platzherren für einmal wesentliche Freiräume vor, welche am Ende durch Jamiro Gätzi zum Ausgleichstreffer ausgenutzt wurden.

 

So musste der FC Flawil den Torerfolg nach gut einer Stunde von neuem suchen. Mit Erfolg. Nachdem zunächst Enes Gibanica (64.) auf feine Vorarbeit von Dave Obrist den erneuten Führungstreffer realisieren konnte, fanden die Steinacher darauf keine Antwort mehr. Und viel mehr noch: Jose Pires Pereira beendete alle noch offenen Fragen über einen möglichen Ausgang der Partie mit seinem zweiten Tor an diesem Abend (72.) gleich von selbst. Lanciert wurde Pereira, welcher alleine vor dem Tor nur noch einzuschieben hatte, von Dave Obrist, welcher somit bei allen drei Flawiler Toraktionen seine Füsse mit im Spiel hatte. So endete der Flawiler Gastauftritt in Steinach letztlich in einem ungefährdeten 1:3-Auswärtserfolg.

 

Es war aus Flawiler Sicht erfreulich zu sehen, wie das Team den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer zu verdauen vermochte. Und ebenso erfreulich war, dass das Leistungsvermögen der Gäste trotz sechs getätigter Auswechslungen in der zweiten Halbzeit zu keinem Zeitpunkt einbrach. Im Gegenteil: Alleine in der Schlussviertelstunde hätte der FC Flawil aus Kontern heraus noch drei, vier weitere Tore erzielen können - Chancen die er so in der ersten Halbzeit nicht vorfand.

 

Gekrönt wurde der Erfolg in Steinach mit der Einvernahme der Tabellenspitze für eine Nacht. Bereits am Sonntag wurde der FC Flawil auf der Leaderposition dann aber wieder vom FC Romanshorn abgelöst. Die Thurgauer gewannen beim nächsten Flawiler Gegner am kommenden Samstag, dem FC Besa, ihrerseits mit 2:0.

 

Telegramm
FC Steinach - FC Flawil 1:3 (0:0)
Bleiche, 100 Zuschauer, SR. Graf.
Tore: 48. Pereira 0:1, 53. Gätzi 1:1, 64. Gibanica 1:2, 72. Pereira 1:3.
FC Steinach: Fontanive; Bruderer, L. Brunner, Eberle, Tobler, Scariot; Gätzi, Popp, Bellini; Lennon, N. Brunner. Einwechslungen: Aponte, Birchler, Turro, Bienz.
FC Flawil: Wagner; Velickovic, Edipi, Radovic (35. Bruggmann); Petrov (50. Chiavuzzi), Oertig, Lazic (75. Hajrovic), Khangsar (55. Metzger); Gibanica (70. Kurzbauer), Obrist, Pereira (80. Imper).
Verwarnungen: 28. Oertig, 37. Khangsar, 62. Edipi, 75. Lennon, 80. L. Brunner, 88. Turro (alle Foul).
Bemerkungen: FC Flawil ohne Bühler, Ferati (beide Ferien), Curaba, Graf (beide 2. Mannschaft), Brunner (gesperrt) sowie Tomic und Sassi (beide verletzt).





Social-Media