Nächstes Spiel
FC Flawil 1FC Ebnat-Kappel
Meisterschaft - 3. Liga Gruppe 4
Samstag, 28. March 2020 - 17:00 Uhr
Schützenwiese, Flawil - Platz 1
Spielerkader 1. Mannschaft
FCF auf Facebook
Enttäuschende Nullnummer
Thema: 1. Mannschaft | erstellt durch: FCF

Enttäuschende Nullnummer: Der FC Flawil kommt gegen den FC Netstal nicht über ein torloses Remis hinaus.


Der FC Flawil muss sich gegen Netsal mit einem Punkt begnügen. (Archivbild).

Bericht: David Metzger / FC Flawil

 

Der FC Flawil kommt im Heimspiel gegen den FC Netstal nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Allerdings müssen die Flawiler am Ende gar zufrieden sein, immerhin einen Punkt ergattert zu haben, besassen die Netstaler doch über die gesamte Partie die zwingenderen Torchancen. Das Remis ist im Aufstiegsrennen ein herber Rückschlag, weiss Tabellenführer Herisau sein Spiel gegen den FC Gossau zeitgleich doch siegreich zu bestreiten, wodurch der Flawiler Rückstand auf einen Aufstiegsplatz wieder auf fünf Verlustpunkte angewachsen ist.

 

Der FC Flawil hatte von Beginn weg Glück, nicht einem frühen Rückstand hinterherzulaufen. Entgegen den Erwartungen und der aktuellen Tabellensituation zeigte sich der Gast aus dem Glarnerland aktiver und zielstrebiger in seinen Offensivaktionen. Der FC Flawil hätte sich nicht beklagen dürfen, nach zwanzig Spielminuten bereits mit zwei Toren im Hintertreffen gelegen zu haben. Einmal klatschte ein Abschlussversuch des FC Netstal an den Pfosten, einmal je mussten Jigme Gahler und Dalibor Velickovic Kopf und Kragen riskieren, um eine weitere Torgelegenheit der Gäste auf der Linie noch zu klären und zweimal sorgte Torhüter Remo Wagner mit mirakulösen Paraden dafür, dass die weisse Weste erhalten blieb.

 

Der FC Flawil selbst blieb den Zuschauern vieles schuldig und mochte damit einmal mehr nicht verbergen, dass die Heimniederlage im Spitzenkampf gegen den FC Herisau eben nicht doch grössere Spuren hinterlassen hat. Während es am vergangenen Samstag auswärts beim SC Aadorf in extremis noch gelang, den Vollerfolg in den Schlussminuten einzufahren, blieb der Lucky Punch diesmal aus. "Verschiedene Unkonzentriertheiten, die zu komplizierte Spielweise und die fehlende Passqualität" sind laut Trainer Dragan Savic die Hauptgründe, dass sich der FC Flawil mit einer Nullnummer gegen das 3000-Seelen-Dorf Netstal zufrieden geben muss.

 

Nach einer ungenügenden ersten Halbzeit versuchte sich der FC Flawil in der Pause noch einmal zu motivieren und mit gestärktem Vertrauen auf den Platz zurückzuschreiten. Allerdings nahm dieses Unterfangen in der 55. Spielminute ein abruptes Ende: Mittelfeldspieler Mirco Oertig wurde nach seinem zweiten gröberen Foul mit gelb-rot unter die Dusche geschickt. Mit einem Mann weniger gestaltete sich das Unterfangen auf ein spätes Erfolgserlebnis noch schwieriger. Zwar liefen die Flawiler nicht mehr Gefahr, noch einen späten Gegentreffer zu erhalten, hatten in Unterzahl plötzlich erstaunlich viel mehr Spielsicherheit, brachten es aber im Endeffekt auch nicht fertig, offensiv noch einmal in Aktion zu treten, weshalb als Quintessenz daraus das Spiel letztlich logischerweise mit einer Nullnummer endete.

 

Das Remis ist doppelt bitter, weil dadurch der Rückstand zum Tabellenführer FC Herisau, die Appenzeller gewannen ihr Heimspiel gegen Gossau mit 2:0, wieder auf fünf Punkte angestiegen ist. Somit ist der FC Flawil nun gezwungen, am kommenden Samstag gegen den FC Tobel-Affeltrangen nochmals alles in die Waagschale zu werfen. Nur mit einem Vollerfolg wird es möglich sein, in der Rückrunde, welche Ende März beginnt, im Aufstiegsrennen nochmals voll anzugreifen.

 

Für die schönste Meldung an diesem Wochenende sind die A-Junioren verantwortlich: Ihnen gelingt am Sonntag nach mehreren Jahren Abstienz der lang erstehnte Aufstieg in die 1. Stärkenklasse. Herzliche Gratulation!

 

FC Flawil - FC Netstal 0:0
Rössli-Park-Arena, Schützenwiese, 120 Zuschauer, Sr. Youssef Rachad.
Tore: keine.
FC Flawil: Wagner; Gahler, Edipi, Culanic (70. Chiavuzzi); Velickovic, Oertig, Gibanica (46. Khangsar), Kurzbauer; Vasic (65. S. Obrist), D. Obrist, Gröli.
FC Netstal: Jost; Contardi, Goncalves, Barbieri, Reumer, Pfeiffer, Kormann, Toprakkale, Sauter, Zweifel, Ugur. Einwechslungen: Sevic, Murati, Catanzaro, Oramas.
Verwarnungen: Gelbe Karten gegen Oertig, Kurzbauer und Culanic.
Ausschluss: 55. Oertig (gelb-rot/2. Foul).
Bemerkungen: FC Flawil ohne F. Imper (kein Einsatz), Sassi (abwesend), Schmid (verletzt), Pereira (gesperrt), Hajrovic (A-Junioren), Rozajac (Ferien), Graf (Privat), Metzger (2. Mannschaft), Bruggmann (2. Mannschaft), Ferati (verletzt) sowie R. Imper (verletzt).





Social-Media